2015/09: Jasper - Columbia Icefield

 

Etappe 2015/09 [A031]

Jasper - Columbia Icefield (Icefield Parkway)
107 km
1450 Hm (garmin edge 1000)

 

 

 

 

 

Mit dem Fahrrad von Jasper nach Columbia Icefield. Radtour über den Icefields Parkway.
 
 
Mit dem Fahrrad von Jasper nach Columbia Icefield. Radtour über den Icefields Parkway.
Nach acht Tagen auf dem Yellowhead Highway biegen wir heute ab auf den Icefield Parkway. Länge und Höhenanstieg lassen vermuten, dass die heutige Etappe etwas anstrengend wird. Daher brechen wir bereits gegen 06:30 auf.  Zu dieser Stunde herrschen hier auch im August Temperaturen weit unter dem Gefrierpunkt.
 
Mit dem Fahrrad von Jasper nach Columbia Icefield. Radtour über den Icefields Parkway.
Die ersten Stunden haben wir den Icefield Parkway ganz für uns alleine. Auch in Canada geht die Sonne im Osten auf. Sie braucht aber unangenehm lange, bis sie hoch genug steht, damit die Sonnenstrahlen über die Berggipfel hinweg die kleinen im Schatten der Berge liegenden Fahrradfahrer erreicht.
 
Mit dem Fahrrad von Jasper nach Columbia Icefield. Radtour über den Icefields Parkway.
Der Icefiled Parkway folgt zunächst dem Athabasca River. 
 
Mit dem Fahrrad von Jasper nach Columbia Icefield. Radtour über den Icefields Parkway.
Irgendwann ist es dann so weit: die Sonne steht über den Berggipfeln und es wir ein angenehmer Tag.
 
Mit dem Fahrrad von Jasper nach Columbia Icefield. Radtour über den Icefields Parkway.
Fotopause an den Athabesca Falls (Wasserfall 23m) und Sunwapta Falls (Wasserfall 18m).
 
Mit dem Fahrrad von Jasper nach Columbia Icefield. Radtour über den Icefields Parkway.
Weiter geht es entlang des Athabasca Rivers. Ab einer Höhe von 1500m wird es wieder recht kalt. 
 
Mit dem Fahrrad von Jasper nach Columbia Icefield. Radtour über den Icefields Parkway.
Endless Chain: keine Anspielung auf die Fahrradkette sondern viel mehr ein Gebirgszug der Rocky Mountains.
 
Mit dem Fahrrad von Jasper nach Columbia Icefield. Radtour über den Icefields Parkway.
Der Icefield Parkway ist im weiteren Verlauf recht steil und unangenehm. Wind, Kälte und Steigungen von abschnittsweise 9% sind anspruchsvoll. Der Ausblick auf Flüsse, Berge, Wasserfälle und Gletscher ist jedoch alle Mühen wert. 
 
Mit dem Fahrrad von Jasper nach Columbia Icefield. Radtour über den Icefields Parkway.
Pause am Glacier Skywalk auf etwa 1920m Höhe: bei dem Skywalk handelt es sich um eine Stahlkonstruktion mit Glasboden, durch den man rund 280 m / 918 ft in die Tiefe schaut. Der Ausblick ist gigantisch: vor uns hohe Berge mit Gletschern, tief unter uns sehen wir Bergziegen grasen.
 
Mit dem Fahrrad von Jasper nach Columbia Icefield. Radtour über den Icefields Parkway.
Die letzten Kilometer zum Columbia Icefiled sind nochmal recht lang. Die Steigung ist zunächst gering, dafür machen sich Kälte und Gegenwind unangenehm bemerkbar.
 
Mit dem Fahrrad von Jasper nach Columbia Icefield. Radtour über den Icefields Parkway.
Die letzten 2 km bis zum Columbia Icefield Discovery Centre, in dem unser Hotel liegt, weisen nochmal eine Steigung deutlich über 5% auf. Gleichzeitig bieten die letzten Kilometer spektakuläre Blicke auf den Athabasca Gletscher, einem der 5 Gletscherzungen des Columbia Icefields. 
Im Hotel am Icefield Centre stellen wir fest, dass das Frühstücksbuffet für unsere Planung zu spät öffnet. Man ermöglicht uns jedoch einige Sandwiches zu kaufen, die wir bis zum Morgen im Kühlschrank des Hotelzimmers lagern. Insgesamt macht das Hotel einen sehr fahrradfahrerfreundlichen Eindruck.
 
Beer of the day:.
Beer of the day: Lucky Lager. Ursprünglich 1934, also direkt nach der Prohibition in San Francisco gegründet, dann aufgrund des Erfolges entlang der Pazifikküste nach Norden expandiert mit eigenen Brauereien z.B: in Vancouver. Heute im Besitz der Labatt Brauerei und somit Teil des multinationalen Interbrew Konzerns.