2013/09: Lincoln City - Washburne S.P.

  Etappe 2013/09 [A009]
Lincoln City - Newport -   Yachats - Washburne State Park
104 km
901 Hm (garmin etrex)

 

 

Mit dem Fahrad entlang der Pazifikküste: Lincoln City nach Washburne State Park.
 

Der Morgen fällt nicht gerade durch übermäßig gutes Wetter auf. Wir fahren durch dichten Nebel und nur selten, wenn wir 30 bis 40 Meter über dem Meeresspiegel sind, reist der Himmel auf.
 

Am Straßenrand sind immer wieder Aussichtspunkte ausgeschildert, denen es aufgrund des Wetters jedoch an Aussicht mangelt. Daher erfreuen wir uns an den Möwen, die den geringen Besucherstrom ebenfalls zu schätzen wissen.
 

Nördlich des Rocky Creeks verlassen wir den Highway 101 und fahren auf einer Nebenstraße weiter. Das erste Highlight ist auch gleich die Rocky Creek Bridge, auch Ben Jones Bridge genannt. Es handelt sich um eine 1927 erstellte Stahlbetonbrücke mit einer Länge von etwa 110 Metern (360 ft). Die Fahrt über die Brücke bietet einen spektakulären Ausblick. Kein Wunder, das ab hier auch das Wetter schön ist.
 

Die Straße führt immer wieder durch dichten Wald und lässt die Küste hinter einer Reihe von Bäumen verschwinden.
 

Der Otter Creek Loop führt parallel zum Highway 101 und ist aufgrund des fahrradfreundlichen Ausbaus nahezu frei von Autos. Im Bild hinten ist übrigens Paul.
 

Vom Otter Crest State Wayside haben wir einen nicht minder spektakulären Ausblick auf den kommenden Küstenabschnitt und das kommende Wetter. Sonne, Woken, Nebel: alles dabei.
 
 
 

Im weiteren Verlauf stoßen wir wieder auf den Highway 101. Auf den tiefer gelegenen Abschnitten fahren wir immer wieder in Nebelbänke hinein, die die Landschaft um uns herum in einem Grauschleier verschwinden lassen.
 

Andererseits stellt der Nebel eine sehenswerte Attraktion an sich dar.
 

In Newport fahren wir über die knapp 1 km lange Yaquina Bay Bridge. Da die Fahrbahn recht schmal und der Randstein recht hoch sind, gibt es auch hier eine Fahrradfahrer-Taste, die ein Warnsignal aktiviert. Während der Fahrt über die Brücke frage ich mich, warum die Autofahrer vor Radfahrern auf der Brücke gewarnt werden: das klingt ja so, als wenn die Gefahr von den Radfahrern ausgeht. 
 
 

Marion vor dem Elephant Rock.
 

Infolge der spektakulären Ausblicke auf die Küste haben wir mehr Stopps eingelegt als geplant. Daher wird der Tag wieder mal länger als geplant. 
 

Wir übernachten heute in unserem Zelt im Washburne State Park. Für uns eine neue Erfahrung, da wir seit einigen Jahrzehnten nicht mehr gezeltet haben. Positiv: Radfahrer kommen für 5 USD pro Kopf auf dem Hike and Bike Platz unter (move mouse over pic).