2019/19: Cantwell - Byers Lake

  Etappe 2019/19 [A081]

Cantwell - Byers Lake (Parks Highway)

104 km
600 Hm (garmin edge 1000)

 

 

 

 

 



 
 

Mit dem Fahrrad von Whitehorse, Yukon nach Anchorage, Alaska. 

Etappe von Cantwell über den Parks Highway zum Byers Lake.

 
Mit dem Fahrrad über den Parks Highway nach Anchorage.
Bevor wir Cantwell verlassen, fahren wir nochmal zur Tankstelle rüber und frühstücken dort. Vom Campingplatz sind es nur wenige Minuten, aber am frühen Morgen ist es derart kalt, dass ich den heißen Kaffee kaum erwarten kann. Wir genießen das Frühstück, aber dann geht es raus, in die Kält: der Parks Highway wartet. Un der wartet mit einem tollen Blick auf den Denali, auch bekannt unter dem Namen Mount McKinley.      
 
Mit dem Fahrrad über den Parks Highway nach Anchorage.
Unterwegs halten wir mehrmals an, um den Ausblick auf den Berg zu genießen. Der Denali ist mit einer Höhe von 6190m / 20310 ft der höchste Berg der Alaska-Kette und gleichzeitig der höchste Berg Nordamerikas. Der Berg steht ziemlich alleine in der Landschaft und ist aufgrund seiner isolierten Lage der Berg mit dem höchsten Relief, kein anderer Gipfel dieser Welt ragt weiter aus sein Umgebung hinaus als der Denali. Viele Menschen machen noch heute ein riesiges Bohei um die Tatsache, dass der Berg nun Denali heißt und nicht mehr Mount McKinley. Die Aussage, dass der Berg immer schon Mount McKinles hieß, ist schlichtweg falsch: er hieß gerade mal von 1917 bis 2015 so, also keine 100 Jahre. Bis auf eine kurze Unterbrechung unter russischer Souveränität hatte der Berg immer schon den Namen Denail, was in der athapaskischen Sprache der heimischen Indianer die Bedeutung "der Große" hat.   
 
Mit dem Fahrrad über den Parks Highway nach Anchorage.
Der Verkehr auf dem Parks Highway ist spürbar stärker als alles, was wir in den letzten Wochen erlebt haben. Trotzdem ist es hier relativ ruhig und das Fahrradfahren mach Spaß.         
 
Mit dem Fahrrad über den Parks Highway nach Anchorage.
Nach 60 Kilometern erreichen wir die Hurricane Gulch Bridge, die den Parks Highway etwa 78 m / 254 ft über den namengebenden Hurricane Gulch führt. Die 1977 für den Verkehr freigegebene Stahlbrücke ist etwa 168 m / 550 ft und bietet einen spektakulären Ausblick.      
 
Mit dem Fahrrad über den Parks Highway nach Anchorage.
Gruppenbild mit Denali.      
 
Mit dem Fahrrad über den Parks Highway nach Anchorage.
Im weiteren Verlauf ist der Parks Highway eher unspektakulär. Den Highway ist übrigens nach George Alexander Parks, einem ehemaligen Gouverneur von Alaska, benannt. Die meisten Menschen glauben, dass der Name vom Denail Park abgeleitet ist und nennen den Highway fälschlicherweise "Park Highway".         
 
Mit dem Fahrrad über den Parks Highway nach Anchorage.
Wir übernachten auf dem Campingplatz am Byers Lake. Da der Campingplatz 2019 infolge einer Borkenkäferplage wegen umfallender Bäume gesperrt ist, übernachten wir nicht im Zelt sondern in einer Holzhütte, die man bei der Parkverwaltung mieten kann.